Archiv für Juni 2019

Wie viele sind hinter Gittern, die wir draußen brauchen“

Ausgabe Juli 2019
Radio Flora_Web2In der Ausgabe vom Dienstag, den 2. Juli wird es in der Zeit von 19 – 20 Uhr folgende Beiträge geben:
- Interview mit dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk
- Zur weiter lebensbedrohlichen Situation von dem Gefangenen Andreas Krebs in Italien
- TKP/ML Prozess: Drei Angeklagte wieder im Knast
Die Sendung wird wiederholt am Donnerstag, den 4. 7. von 11 -12 Uhr, den Dienstag, den 9.7. von 19:00-20:00, Donnerstag, den 11.7. von 11 -12 Uhr und von 22-23 Uhr.

Zu empfangen per Livestream über: www.radioflora.de

Genaueres zu den Themen:
- Interview mit dem Gefangenen Thomas Meyer-Falk
Er ist seit 1996 inhaftiert und befindet sich seit 2013 in der Sicherungsverwahrung in Freiburg.
Er berichtet über neue Repressalien gegen Gefangene.
Thomas Meyer-Falk
JVA c/o Sicherungsverwahrung
Hermann Herder Str.8
79104 Freiburg
www.freedom-for-thomas.de

- Zur weiter lebensbedrohlichen Situation von dem Gefangenen Andreas Krebs in Italien

Andreas ist ein Langzeitgefangener welcher über 18 Jahre seines Lebens hinter Gittern verbracht hat. In dieser Zeit stellte er sich aktiv gegen Rassismus, Homophobie und Ausbeutung im Knast.

Zu Zeit ist er in Italien inhaftiert und wurde im April zu 24 Jahren Knast verurteilt worden!

Andreas ist sehr schwer krank, ihm wurde Nierenkrebs diagnostiziert, und einiges deutet darauf hin, dass es auch deutsche Staatsschutzinteressen sein könnten, die die italienischen Behörden dazu bringt, den Gefangenen in einer lebensbedrohlichen Lage unversorgt zu lassen.

Andreas Krebs
Sez. 1 Stz. 6
Sez. Mediterraneo (CASA CIRCONDARIALE SECONDIGLIANO)
Via Roma Verso Scampia, 250,
Cap 80144 Napoli (NA)
Italy

Gespräch mit der Lebensgefährtin von Andreas
Mehr Infos: https://andreaskrebs.blackblogs.org

- TKP/ML Prozess: Drei Angeklagte wieder im Knast

Seit dem 25.6.19 sind Dr. Banu Büyükavci, Dr. Sinan Aydin und Sami Solmaz wieder hinter Gittern. Alle drei sind Angeklagte im sogenannten TKP/ML ( Kommunistische Partei der Türkei/Marxistisch-Leninistisch)

Prozess, der, seit der Festnahmewelle im April 2015 mit Sonderkommandos in mehreren Ländern, von der deutschen Klassenjustiz geführt wird. Erst im Oktober waren Banu und Sinan wegen Unverhältnismäßigkeit raus gelassen worden, während der Prozess sich gegen sie hinzog. Alle Angeklagten ließen sich nicht einschüchtern und nahmen auch während der Verhandlungen und als sie draußen waren an Veranstaltungen, wie der über ihre Haftumstände letztes Jahr, teil.

https://www.tkpml-prozess-129b.de/de/

Das Gefangenen Info 423 ist erschienen!

Der Dichter Hasan Hüseyin Korkmazgil schrieb einst: „Es ist schwer, im Juni zu sterben.“ Am 2. Juni vor fünf Jahren haben wir Alex verloren und wir möchten an sie erinnern.

Unser Schwerpunkt befasst sich mit dem kontrovers diskutierten Thema „tiefer Staat“.

Wir haben uns in Magdeburg diesem Thema gewidmet und unsere Diskussions- und Rechercheergebnisse für diese Ausgabe zusammengefasst. Wir hoffen, dass wir einen guten Einblick in das Thema geben konnten.

Nun zu einigen erfreulichen Meldungen:
Drei §129b-Gefangene, die sich beim Verfassen des Vorworts teilweise noch in Haft befinden, werden in den kommenden Tagen aus der Haft entlassen werden. So ist Seyit Ali Uğur aus dem Münchener KommunistInnen-Prozess am 16. Mai entlassen worden. Am 6. Juni wird Muzaffer Doğan und am 14. Juni wird Yusuf Taş aus der Haft entlassen werden.
Wir freuen uns auch darüber, Euch mitteilen zu können, dass Manfred Peter nach über 28 Jahren aus der Forensik Lippstadt entlassen werden wird. Das zuständige Gericht teilte ihm per Beschluss mit, dass es der 11. November sein wird. In dieser Nummer ist ein Brief von ihm enthalten, in dem er auf seine aktuelle Situation eingeht und erklärt, weswegen er eine Schreibpause einlegen möchte. Wir wünschen Dir alles Gute und freuen uns darauf, bald wieder Beiträge von Dir fürs Info zu erhalten.
Nach Redaktionsschluss haben wir erfahren, dass Dimitris Koufontinas seinen Hungerstreik gegen seine Unterbringung im Krankenhaus erfolgreich beenden konnte. Seine Hungerstreik-Erklärung befindet sich im Heft.

Eine halbe Ewigkeit im Knast… Seit dem 1. Juni dieses Jahres befindet sich Rainer Loehnert seit 33 Jahren in der Forensik. Wir wünschen Dir weiter viel Kraft und Power!

In diesem Sinne:
Für ein Leben in Würde und Freiheit!

Eure Redaktion

Inhalt des Gefangenen Info 423

3 – Vorwort | Am 2. Juni vor fünf Jahren…

Schwerpunkt

4 – Tiefer Staat
6 – Staatsterrorismus
8 – Gladio
9 – Staat und Nazis Hand in Hand

International

12 – NEIN zur radioaktiv strahlenden Olympiade in Japan!
14 – Italien: L‘Aquila, Tolmezzo, Ferrara: Gegen den 41bis Gegen die Isolation, der Kampf geht weiter
16 – Spanien: Im Knast zu sterben und es im Voraus zu wissen.
18 – Peru: Der Tag des Heldentums
19 – Griechenland: Brief von Dimitris Koufontinas

Inland

20 – Das §129b-Verfahren gegen Erdal Gökoğlu in Hamburg
22 – Broschüre: OUTLAW
23 – „Trotz dessen treibt uns der Wille um Veränderung und die Notwendigkeit des Handelns“
24 – Freilassung für einen, erneute Haft für einen anderen
25 – Graffiti in Magdeburg

Gefangene

26 – Musa über Solidarität – Teil 2
29 – Erdal Gökoğlu zu seiner aktuellen Situation
30 – Kevin Agne: Kritik am Maßregelvollzug (MRV) | Mitteilung von Manfred – Iceman – Peter | Ein Grußwort von dem No-G20-Gefangenen Loic Schneider

Bestellungen: Die Konditionen sind über unsere Homepage www.gefangenen.info nachlesbar. Bankverbindung: Gefangenen Info IBAN: DE93 2001 0020 0010 3822 00 BIC: PBNKDEFF200, Postbank Hamburg

Paranoia, Datenschutz, Auskunftersuchen – Veranstaltung 20. Juni 2019 Magdeburg